Online-Zertifikatslehrgang: Nachhaltiges Lieferkettenmanagement (IHK)

Veranstaltungsdetails

Online-Zertifikatslehrgang: Nachhaltiges Lieferkettenmanagement (IHK)

11.01.2023 09:00 Uhr

28.04.2023 14:00 Uhr

Webinar

2190 €

Gemäß § 4 Nr. 21 Bst. a  Doppelbst. bb  Umsatzsteuergesetz (UStG) sind die in Rechnung gestellten Leistungen umsatzsteuerfrei.

Technik-Check
11.01.2023, 11:00 bis 12:00 Uhr

 

Modul 1
13.01.2023, 09:00 bis 12:30 Uhr
27.01.2023, 09:00 bis 12:30 Uhr
10.02.2023, 09:00 bis 12:30 Uhr

24.02.2023, 09:00 bis 13:30 Uhr

 

Modul 2
02.03.2023, 09:00 bis 14:00 Uhr
03.03.2023, 09:00 bis 13:30 Uhr
10.03.2023, 09:00 bis 12:30 Uhr

 

Modul 3
24.03.2023, 09:00 bis 12:30 Uhr
14.04.2023, 09:00 bis 10:30 Uhr

 

Abschlusspräsentation und Lehrgangsschluss
28.04.2023

Das 2023 in Kraft tretende Sorgfaltspflichtengesetz nimmt Unternehmen in die Pflicht, sowohl im eigenen Geschäftsbereich als auch in der Lieferkette mehr Verantwortung für Menschenrechts- und Umweltrisiken zu übernehmen. Wie diese Anforderungen zum Nutzen aller umzusetzen sind, ist Inhalt dieser Qualifizierung.

 

Inhalte:

 

Insgesamt ca. 38 Lehrgangsstunden als Live-Online-Training sowie ca.

28 Lehrgangsstunden als modulbegleitendes Selbstlernstudium.

 

Modul 1 – Unternehmerische Sorgfaltspflichten und nachhaltige Liefer- und Wertschöpfungsketten

  • die Anforderungen verstehen
  • Erwartungen der (internationalen) Politik
  • Chancen für die Unternehmen erkennen

Modul 2 – Menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfalt im eigenen Unternehmen und in der Lieferkette praktisch angehen

  • Methoden und Initiativen, die Unterstützung schaffen
  • Prozessmapping des eigenen Unternehmens
  • kontinuierliches Risikomanagement initiieren bzw. weiterentwickeln
  • Beschwerdemechanismen und Umgang mit betroffenen Rechteinhabern
  • Präventionsstrategien
  • Dokumentation, Monitoring, Berichtswesen und Kommunikation

Modul 3 – Integration ins Unternehmen: Individuelle Praxisanwendung

  • Praxisprojekt zur Umsetzung/Verbesserung der Sorgfaltspflichten im eigenen Unternehmen
  • Regelmäßiger moderierter Erfahrungsaustausch
  • Hürden identifizieren, Lösungsansätze entwickeln
  • Individueller Fahrplan für Maßnahmen- und Handlungsschritte

Abschlusstest:

Für den Erhalt des IHK-Zertifikats ist lehrgangsbegleitend ein Praxisprojekt aus dem eigenen Unternehmen zu erstellen. Der IHK-Test setzt sich aus einer Präsentation des Projekts und einem Fachgespräch von jeweils ca. 15 Minuten zusammen.

Für Entscheider aus Unternehmen aller Branchen und Größen, die über eine eigene Liefer­ und Wertschöpfungskette verfügen, insbesondere der Bereiche Einkauf/Beschaffung, Qualitätsmanagement, Personal- und Unternehmensstrategie sowie Umwelt- und Nachhaltigkeitsbeauftragte.

IHK-Zertifikat

Die Teilnehmenden müssen keine Software installieren, sie gelangen einfach per Link in den Virtuellen Klassenraum.

 

Technische Voraussetzungen

  • PC ab Windows 7, Apple Mac ab OS X 10.8, jeweils mit Soundkarte/Soundausgabe und Anschluss für ein Headset
  • Kopfhörer mit Mikrofon (Headset), Webcam
  • Internetzugang mit mind. 0,6 Mbps Downstream und mind. 0,2 Mbps im Upstream
  • Aktuelle Version eines HTML5-Browsers (z. B. Chrome, Firefox)

Team Weiterbildung
Telefon: +49 241 4460-650
E-Mail: wb@aachen.ihk.de

13694