Navigation und Service

Kompetenz im Bevölkerungsschutz

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Link zur Startseite)

Risiko- und Krisenmanagement für KRITIS-Betreiber

Veranstaltungsdetails

17060/22/49-07

Risiko- und Krisenmanagement für KRITIS-Betreiber

05.12.2022

07.12.2022

Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung
Ramersbacher Str. 95
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Führungskräfte, die in KRITIS-Unternehmen mit dem Krisenmanagement beauftragt sind/ werden.

  • Die Teilnehmenden lernen neben den Grundlagen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr auf den unterschiedlichen Ebenen, die Strukturen und die Arbeitsweisen von Krisen-/ Führungsstäben der operativ-taktischen, der administrativ-organisatorischen und der strategischen Komponenten und Ebenen kennen.

  • Die Teilnehmenden erfahren die Arbeitsweise eine Krisenstabes eines fiktiven KRITIS-Unternehmens, auch im Zusammenwirken mit Führungsgremien des Bevölkerungsschutzes, um so auf ihre Rolle als Führungskraft in einem Krisenstab eines KRITIS-Unternehmens vorbereitet zu werden. Die Förderung der Handlungskompetenz im Krisenmanagement steht dabei im Vordergrund.

  • Die Teilnehmenden lernen die Bedeutung von Risikoanalysen Kritischer Infrastrukturen im Zusammenwirken mit Behörden der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr kennen.

  • Im Seminar werden die Bedeutung von KRITIS-Unternehmen für die Gesamtverteidigung und deren Unterstützungsmöglichkeiten und/ oder -pflichten für die militärische und zivile Verteidigung herausgestellt.

Tätigkeit im Krisenmanagement von KRITIS-Unternehmen.

  • Aufbau, Aufgaben, Abgrenzungen und Zusammenwirken von Krisen-/ Führungsstäben im Bevölkerungsschutz, inkl. KRITIS-Unternehmen

  • Aufgaben, Funktionen und Arbeitsweisen im Krisenmanagement

  • Risikoanalyse

  • Planbesprechungen

  • Übung

Es werden sowohl Veranstaltungen für geschlossene Gruppen, als auch für Einzelpersonen angeboten.

Referat IV.2

IV.2@bbk.bund.de