Anpassungslehrgang Behandlungspflege (berufsbegleitend)

26.02.2018, 08:00 Uhr - 07.05.2018, 15:15 Uhr

Deutsches Rotes Kreuz
Bildungswerk Sachsen gGmbH
Bremer Str. 10d
01067 Dresden

13

Der Anpassungslehrgang Behandlungspflege gem. SächsGfbWBVO ergänzt die zweijährige Ausbildung Altenpflege und stellt sie der dreijährigen Vollzeitausbildung gleich. Im Weiteren ermöglicht der Anpassungslehrgang ausgebildeten Heilerziehungspflegerinnen und -pflegern als Fachkräfte in der Altenpflege eingesetzt werden zu können.

  • Fachpersonal der Altenpflege mit zweijähriger Ausbildung in Vollzeit
  • ausgebildete Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger, die als Fachkräfte in der Altenpflege eingesetzt werden möchten

  • Qualifikation für die Teilnahme an der Weiterbildung „Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen“
  • Erwerb dieser Zusatzqualifikation für Heilerziehungspfleger/innen zum Einsatz als Fachkraft stationären Einrichtungen der Altenpflege

  • Pflegewissenschaft
  • Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • Durchführung ärztlicher Verordnungen:
    • Verbände und Drainagen
    • Organisation der Medikamentenversorgung
    • Subkutane und intramuskuläre Injektionen
    • Infusionen
    • Pflege und Betreuung bei Patienten mit Harndrainagen
    • Stomaversorgung
    • Insuline und ihre Wirkung
    • Sondenernährung
    • Bronchialtoilette und Umgang mit Sauerstoff
  • Rechtslehre
  • Hospitation auf einer chirurgischen Station eines Krankenhauses

Seminargetränke

300 Stunden, davon:

  • 80 Stunden Theorie (Präsenz)
  • 100 Stunden Selbststudium
  • 120 Stunden Hospitation auf einer chirurgischen Station eines Krankenhauses

 

Unterricht jeweils montags, 8.00 - 15.15 Uhr (ohne Ferien & Feiertage)

440,00 €

bis 3 Wochen vor Kursbeginn

 

Bitte senden Sie bei Interesse zusätzlich folgende Bewerbungsunterlagen bei uns ein:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  • Zeugnisabschrift des Ausbildungsberufes

25

Sie sind hier: Fort- und Weiterbildungen / Fort- und Weiterbildung